SCHMERZTHERAPIE CHICLANA  

Was ist Glück? Eine Grießsuppe, eine Schlafstelle und keine körperlichen Schmerzen - das ist schon viel. (Theodor Fontane)



Newsletter September 2020

HARNWEGSINFEKTIONEN 

Gerade wenn die Tage noch warm und die Abende kühl werden, sind wir besonders anfällig für Harnwegsinfektionen.

Die allgemeinen Beschwerden sind häufig brennende Schmerzen beim Wasserlassen, häufiges Wasserlassen, das Gefühl des Niefertigwerdens auf der Toilette, sofortiger Harndrang, Eine Urinuntersuchung können sie mit Teststreifen (Sogenannte Comburtests) auch zu Hause problemlos zur Erstdiagnostik durchführen.

Aconitum napellus C30

schmerzhaftes Wasserlassen, der Urin fühlt sich heiß an, ständiges Gefühl zum Wasserlassen, Folge von Zugluft,

Berberis vulgaris C30

brennende Schmerzen, dicker Schleim im Urin, Blut im Urin, häufiges Wasserlassen,

Cantharis C200

unerträglicher ständiger Harndrang, blutiger Urin, starke brennende Schmerzen, oft nur wenig Urinentleerung, fast tropfenweise, brennende oder schneidende Schmerzen, die vor, während und nach dem Wasserlassen auftreten;

Dulcamara C30

Folge von kalten Abenden nach heißen Tagen oder dem sitzen auf einem kalten Untergrund;

Petroselinum C30

kribbeln und Brennen in der gesamten Harnröhre, unwiderstehlicher, plötzlicher Harndrang, unwillkürlicher Harnabgang, milchiger Urin,

Solidago D6

häufiges Wasserlassen, Eiweiß im Urin, v.a. wenn Harngrieß die Ursache ist, zur Durchspülung der Harnwege

Wenn sie häufig an Harnwegsinfektionen leiden, sollten sie immer geeignete Medikamente in ihrer Hausapotheke vorrätig haben.

Arktuvan Tbl. (alternativ Cystinol akut [welches allerdings niedriger dosiert ist]) Bärentraubenblätterextrakt wirkt als pflanziches Antibiotikum

Aqualibra Tbl. Zur Durchspülung bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege

Angocin Antiinfekt N. Drg. zeigt eine antibakterielle bzw. antivirale Wirkung gegenüber Erregern, die Atem- und Harnwegsinfekte auslösen, und tötet diese ab  bzw. hemmt deren Wachstum  –  zudem wirken die Senföle antientzündlich und lindern die Symptome.

Canephron Drg., traditionelles pflanzliches Arzneimittel  zur  unterstützenden  Behandlung  und  zur  Ergänzung  spezifischer  Maßnahmen  bei  leichten  Beschwerden  im  Rahmen  von  entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege; zur Durchspülung  der Harnwege zur Verminderung der Ablagerung von Nierengrieß.

Arktuvan Mannose (Cranberry und D-Mannose Kombination) kann die Häufigkeit der HWIs mindern

Außerdem hilft es natürlich die Trinkmenge zu erhöhen um die Nieren besser durchzuspülen.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und bleiben Sie gesund.